Motivation mit WBI: 4 Faktoren, um Ihr Team zu begeistern

Die wertvollste Ressource eines Unternehmens ist Wissen, welches unweigerlich mit Personen verbunden ist. Daher ist es ein wesentliches Anliegen der Organisationen, gute MitarbeiterInnen langfristig zu binden und zu motivieren. Ideen und Anregung dazu gibt es viele – WBI bietet mehrere Möglichkeiten diese auch praxisnah mit Wissensmanagement umzusetzen.

Motivationsfaktor 1: Interesse bekunden

Ehrliche Teilhabe an der Arbeit mit Worten alleine auszudrücken, reicht oft nicht aus und kann auch falsche Signale senden. Daher ist es notwendig, das bekundete Interesse auch mit Taten zu verbinden. Durch das Heranziehen von Wissensdokumenten (WiDoks) im Arbeitsalltag signalisiert eine Führungskraft einerseits Gefallen an den aktuellen Themen ihrer MitarbeiterInnen und zeigt andererseits, dass der Beitrag aller Team-Mitglieder zum Gesamterfolg wahrgenommen wird.

Motivation-mit-Wissensmanagement

Motivationsfaktor 2: Meinung schätzen

Personen, die sich einbringen können und die Möglichkeit haben sich offen zu einem Thema zu äußern, sind tendenziell motivierter. In der Praxis kommen manche MitarbeiterInnen oftmals nicht zu Wort und haben das Gefühl nicht gehört zu werden. Die Arbeit mit WiDoks ermöglicht es allen, sich an den wichtigen Themen zu beteiligen und sich aktiv einzubringen. Führungskräfte können mit Feedback zu den einzelnen Vorschlägen die Motivation noch weiter erhöhen.

Motivationsfaktor 3: Chancen in Fehlern sehen

WBI-Wissensmanagement-staerkt-Fuehrungskraefte

Im täglichen Arbeiten passieren Fehler aus denen MitarbeiterInnen wertvolle Erfahrungen für die Zukunft sammeln. Ziel muss es sein, Irrtümer nur einmal zuzulassen und als gesamte Organisation daraus zu lernen sowie von den daraus gewonnenen Erkenntnissen zu profitieren. Nur MitarbeiterInnen, die Ihrer Führungskraft vertrauen, wagen auch Neues auszuprobieren. Mit WBI werden Fehler analysiert und sowohl die Gründe des Irrens als auch die Lösungen in WiDoks festgehalten. Das verhindert, dass derselbe Fehler ein weiteres Mal begannen wird.

Motivationsfaktor 4: Flexible Arbeitszeitmodelle anbieten

Eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Freizeit ist ein immer größer werdendes Thema. Flexible Anwesenheitszeiten sowie das Arbeiten von zuhause sind Anliegen vieler. Ermöglicht werden kann dies aber nur, wenn die Tätigkeit auch an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Zeiten ausgeführt werden kann. Das Teilen von Wissen ist hier ein zentraler Faktor. WBI erlaubt es, auch abseits des Arbeitsplatzes produktiv zu arbeiten. Wichtige und dringende Informationen liefert das WBI Wissensmanagement-System automatisch, wodurch alle MitarbeiterInnen stetig am neuesten Stand bleiben.

WBI bietet zahlreiche Musterdokumente, die sofort im Arbeitsalltag eingesetzt werden können. Lassen Sie sich inspirieren und fordern Sie noch heute einen kostenlosen Zugang an!

WBI-Vorlage-Projektstatusbericht
WBI-Richtlinie-Messe-Knigge

WBI Musterdokumente

WBI macht Ihr Wissensmanagement einfach. Vorgefertige Musterdokumente dienen dabei als Beispiel und Grundlage für den Aufbau Ihrer Wissensdatenbank.

Christina-Lierzer

Die Autorin

Christina Lierzer

Die Wissensmanagement-Expertin unterstützt Unternehmen dabei ihr Wissen einfach zu managen. Bei öffentlichen Seminaren und individuellen Workshops teilt Sie Ihre Erfahrungen aus der Praxis mit Interessenten aus allen Branchen. Zudem berät sie Firmen zum Thema und führt praktische Analysen zur optimalen Umsetzung durch. Neben Ihrer Beratungstätigkeit ist sie als Lektorin für die LV Wissensmanagement an der Montanuniversität Leoben tätig.