Mit der WBI Software ins neue Jahrzehnt

In Jahr 2020 stehen einige umfangreiche Releases unserer WBI Software an. Neben einer Verbesserung und Modernisierung der Oberfläche, werden viele praktische Wissensmanagementfunktionen hinzukommen.

Zitat-Zentrale-Wissensdatenbank-Guntram-Meusburger

Bilden Sie Ihr Organigramm ab und nutzen Sie den praktischen Wissensbaum

Die größte Neuerung im heurigen Frühjahr ist die Möglichkeit der Einbindung Ihrer gesamten Organisationsstruktur. Das lässt es zu, alle Wissensgebiete, WiDoks und Inhaltsverantwortliche anhand ihrer Abteilung bzw. ihres Bereiches zu gliedern. Zudem wird die Einteilung der Wissensgebiete einfacher und anschaulicher. Diese werden in Zukunft in einem Wissensbaum grafisch dargestellt. Eine Ansicht der Zusammenhänge und Beziehungen der Wissensgebiete ermöglicht die intuitive Navigation durch den Wissensbaum. Dadurch erkennen Sie auf einen Blick themennahe Dokumente ohne danach zu suchen.

wbi-wissensmanagement-system-screen

Klassifizieren Sie Ihre Dokumente und weisen Sie ihnen Regeln zu

Nach der Sommerpause werden alle Wissensdokumente einer Dokumentenart zuzuordnen sein. So wird es eine neue Funktion geben, die es Ihnen ermöglicht, WiDoks z.B. in Vorlagen, Formulare, Checklisten, Protokolle, etc. zu gliedern. Durch diese Einteilung werden passende Regeln den jeweiligen Dokumenten zugeschrieben, z.B. ein eigener Freigabeprozess für qualitätsrelevante WiDoks.

Zudem wird es Wege geben, bestimmte Reifegrade bzw. Lebensabschnitte eines Dokumentes zu bestimmen. So kann beispielsweise ein Dokument, das von mehreren Personen bearbeitet werden soll, am Beginn als Arbeitsdokument klassifiziert und erst später zu einem Wissensdokument werden. Das ermöglicht es, ohne Zusatzaufwand, anderen Mitarbeitern transparent mitzuteilen woran gerade gearbeitet wird und wie der aktuelle Stand ist. Gleichzeitig wird vermittelt, dass der Inhalt noch nicht finalisiert wurde.

Nutzen Sie die Expertendatenbank und werten Sie alle Aktivitäten mit der Wissensbilanz aus

Ende 2020 bzw. zum Jahreswechsel 2021 werden zwei weitere, große Funktionen hinzukommen. Eine einfache Darstellung und Klassifizierung der Inhaltsverantwortlichen als Experten zu den jeweiligen Wissensgebieten, wird es zulassen, die fachlichen Verantwortungsbereiche einer Person noch transparenter anzuzeigen.

Zudem wird es weitere Auswertungsmöglichkeiten geben, um eine qualitative Wissensbilanz zu erstellen. Nicht nur in der Einführungsphase ist es gut zu wissen, wie viele Mitarbeiter sich bereits mit der neuen Wissensdatenbank vertraut gemacht haben. Damit sie am Leben gehalten wird, sind Informationen über neu eingestellte WiDoks und die Nutzungshäufigkeit einzelner Dokumente für eine potentielle Maßnahmenplanung hilfreich.

WBI Wissensmanagement Software

Mit der intuitiv zu bedienenden Software entfallen die technischen Hürden zur Sicherung Ihres Unternehmenswissens.

Testen Sie die WBI Software 30 Tage unverbindlich und kostenlos.

Laptop-links-abgeschnitten